Seriöse Pflegekräfte aus Polen

 
Neue Antwort erstellen   Neues Thema eröffnen    Superweb Foren-Übersicht -> Einfach nur Quatschen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mason



Anmeldedatum: 21.12.2014
Beiträge: 270

BeitragVerfasst am: 08.04.2015 22:27    Titel: Seriöse Pflegekräfte aus Polen Antworten mit Zitat

Wie ihr sehen könnt möchte ich mich über polnische Pflegekräfte informieren. Das hat auch einen Grund, meine Mutter hat Alzheimer und kommt so alleine im Alltag einfach nicht mehr klar. Sie vergisst viele Sachen und bekommt auch die kleinsten Sachen nicht mehr alleine hin Sad

Möchte ihr aus diesem Grund auch einiges erleichtern und schaue mich deswegen auch nach polnischen Pflegekräften um. Ich habe einige Vermittlungen angeschaut aber muss sagen dass es doch eine schwere Entscheidung ist, denn man hört einiges.

Könnte mir denn einer eine seriöse Pflegekraft empfehlen ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
jermain



Anmeldedatum: 21.12.2014
Beiträge: 320

BeitragVerfasst am: 10.04.2015 21:29    Titel: Antworten mit Zitat

Hi ^^

Das hört sich nicht gut an... Aber man sollte jetzt nicht den Kopf hängen lassen oder negativ denken, zum Glück hat man ja die Möglichkeit Hilfe anzufordern. Darf ich denn wissen wo du dich bis jetzt informiert hast oder welche Vermittlung du dir angeguckt hast ?
Es gibt nämlich nicht immer nur schwarze Schafe in dieser Branche Wink

Meine Tante hat auch Pflegekräfte aus Polen bei sich Zuhause und die hatte jetzt keinerlei Probleme. Hier Pflegekraft Polen hatte sie sich informiert und auch beraten lassen. Sie ist super zufrieden, denn die Pflegekräfte sind jeden Tag 24 Stunden da und so wie sie sagt, sind die auch total ausgebildet. Der Preis ist auch nicht schlecht, anstatt 3000€ in Deutschland, zahlt sie knapp 1700€.

Man kann sich ja immer noch Informationen holen und dann gucken für was man sich entscheidet.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Grewle



Anmeldedatum: 12.04.2015
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 12.04.2015 22:37    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich würde mir lieber einen Pflegedienst von hier suchen. Zum einen haben wir hier auch genug Leute, die Arbeit brauchen zum anderen wäre mir das sonst zu unsicher.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
celine12



Anmeldedatum: 29.12.2016
Beiträge: 31

BeitragVerfasst am: 17.03.2017 14:04    Titel: Antworten mit Zitat

@Grewle ich kann dein Anliegen zwar verstehen - nur aktuell sieht es "leider" in der Pflegebranche so aus, dass aktuell ein aboluter Mangel an Arbeitnehmern herrscht - sprich : Altersheime sind überfüllt / Pflegefachkräfte werden gesucht - aber es findet sich so gut wie niemand! Das liegt insbesondere daran, dass die Aufgaben die dort getätigt werden müssen viele abschreckt und als unangenehm empfunden werden. Dementsprechend haben insbesondere "Einheimisch" kein Interesse daran, diese Jobs zu machen. Ohne ausländische Fachkräfte ist es somit fast gar nicht mehr möglich ein derartiges Unternehmen zu führen. Plätze (auf Kundenseite / Pflegebedürftige) können nicht besestzt werden, da nicht genügend Betreuer zur Verfügung stehen und nicht alles Bedürfnisse erfüllt werden können. Dementsprechend kommen Unternehmen nicht drumm herum auch ausländisches Personal einzustellen. Alle benötigen sowieso eine "Ausbildung" zur Pflegekraft und müssen einen B2 Deutschkurs ablegen. Ich kann von meiner Seite aus sagen, dass ich indifferent wäre ob polnische oder anderweitige Pfelgekraft, solange mir der Mensch an sich "zusagt" (glücklicherweise befinde ich mich nicht in einer Position, in der ich Pflege benötige). Um eine Empfehlung wie gewünscht auszusprechen, schau dir die Pflegevermittlung Vivo an. Darüber hinaus siehst man ja auch bei dem Beitrag von jermain, dass seine /ihre Mutter sehr zufrieden war.. Jeder sollte das allerdings selbst wissen, denn das ist eine sehr sehr persönliche Entscheidung und man muss ja selsbt mit einer solche Person klar kommen. Liebe Grüße!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
MarthaJones



Anmeldedatum: 10.09.2015
Beiträge: 531

BeitragVerfasst am: 20.03.2017 18:47    Titel: Antworten mit Zitat

Was spricht gegen deutsches Personal?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Adelheid4



Anmeldedatum: 13.09.2015
Beiträge: 48

BeitragVerfasst am: 19.09.2017 18:44    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!
Wir standen vor genau dem selben Problem, als die Eltern meines Mannes pflegebedürftig wurden. Wir haben uns auch für die 24 Stunden Pflege durch eine polnische Fachkraft entschieden. Unsere Erfahrungen damit sind bisher durchweg positiv. Falls du dich genauer über die 24 Stunden Pflege informieren möchtest, kann ich dir die Seite https://www.haeusliche-pflege.club/ dafür sehr empfehlen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Matschpfote



Anmeldedatum: 20.01.2016
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 01.11.2017 14:30    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, bei meiner Oma sieht es ganz ähnlich aus, weswegen wir uns schon umgehört haben, welche Möglichkeiten man da hat. Da sie nicht aus ihrem Haus ausziehen möchte, kommt auch am ehesten eine Betreuungskraft in Frage, die bei Haushalt und Co. zur Seite steht. Das Angebot von "Vilena" gefällt mir ganz gut: http://vilena.de/unsere-pflegekraefte.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Pibblez



Anmeldedatum: 22.08.2017
Beiträge: 50

BeitragVerfasst am: 07.12.2017 11:01    Titel: Antworten mit Zitat

Ja ich glaube es gibt kaum jemanden, der eine Pflegekraft mal eben so ohne Probleme finanzieren kann. Aber es stellt sich ja auch immer die Frage, wie viel Hilfe die Person denn wirklich im Alltag benötigt... Nicht jeder braucht eine 24-Stunden Betreuung. Oft reicht es ja, wenn jemand ein oder zweimal am Tag nach den Rechten schaut und vielleicht bei er Wäsche hilft und etwas zu essen mitbringt. Wenn das genügt, dann kommt man oft deutlich günstiger dabei weg. Natürlich sollte auch nicht auf eine absolut nötige 24 Stunden Betreuung verzichtet werden, nur um Geld zu sparen. Ich sage nur, dass man genau überlegen muss, was benötigt wird und auch planen sollte, was eventuell in naher Zukunft noch nötig sein wird! Ich persönlich habe Erfahrung mit der Senioren-Betreuung-Schweiz und kann die auch wirklich empfehlen! Ansonsten kann ich nur jedem empfehlen, sich auch gut beraten zu lassen, was eventuell die Krankenkasse beisteuern kann und welche Möglichkeiten es gibt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Tommy_M



Anmeldedatum: 15.12.2016
Beiträge: 38

BeitragVerfasst am: 10.01.2018 08:20    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

das tut mir sehr leid, ich kenne diese Situation selber auch. Mein Vater ist gestürzt und ist nun durch einen blöden Unfall auf einen Pflegedienst angewiesen.

Zum Glück haben wir einen sehr guten Pflegedienst gefunden, der uns schon von Anfang an sehr hilfreich und tatkräftig zur Seite stand: https://nonstoppflege.de/24-stunden-pflege-in-hamburg/

Ich rate Dir, einfach mal Kontakt mit der Firma aufzunehmen und Dich kostenlos beraten zu lassen. Wir sind mit den Leistungen sehr zufrieden, die Pflegekräfte sprechen deutsch, die Kosten sind angemessen und vor allem kommt das menschliche nicht zu kurz und man wird nach Schema F behandelt. Mein Vater ist ganz begeistert und flirtet sogar immer mit der Pflegekraft, Hauptsache er ist glücklich und zufrieden.

Gruß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Karoline27



Anmeldedatum: 25.02.2018
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: 26.04.2018 16:07    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!
Ich habe nun schon häufiger davon gehört, dass sich Familienpflegekräfte aus Polen oder anderen Ländern nach Hause holen. Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass dies günstiger ist als eine Pflegekraft aus Deutschland. Wir haben zum Beispiel sehr gute Erfahrungen mit der Haushaltshilfe vom Notmütterdienst gemacht, sie sind meiner Meinung nach auch bezahlbar.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Kirsten31



Anmeldedatum: 28.10.2017
Beiträge: 45

BeitragVerfasst am: 14.06.2018 09:15    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!
Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, das Pflegekräfte aus Polen so viel günstiger sind als Pflegekräfte aus Deutschland. Habt ihr denn auch schon einmal über Betreutes Wohnen nachgedacht? Das ist meiner Meinung nach eine wirklich gute Lösung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Dexter



Anmeldedatum: 29.10.2014
Beiträge: 127

BeitragVerfasst am: 28.08.2018 13:37    Titel: Antworten mit Zitat

Ich Frage mich auch, warum man immer gleich auf einen ausländischen Dienst zurückgreifen möchte. Wir haben in Deutschland auch genug Fachkräfte für diesen Bereich und soweit ich weiß, zahlt das doch auch die Krankenkasse, also warum so weit außerhalb schauen?

Man bedenke, dass mit Alzheimer nicht zu spassen ist. Es ist ein schleichender Prozess und da ist es sowieso wichtig, dass die erkrankte Person mit vertrauten Menschen umgang hat, meist ist das die Familie. Auf https://www.pflege.de/leben-im-alter/krankheiten/demenz/alzheimer/ kann man sich mal über das Thema Alzheimer einlesen und stellt schnell fest, dass es auch andere Wege gibt. Seit für die Menschen da und das am besten jeden Tag.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neue Antwort erstellen   Neues Thema eröffnen    Superweb Foren-Übersicht -> Einfach nur Quatschen
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de