Unterfordert?

 
Neue Antwort erstellen   Neues Thema eröffnen    Superweb Foren-Übersicht -> Sport und Fitness
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Rapottel46



Anmeldedatum: 08.07.2016
Beiträge: 186

BeitragVerfasst am: 14.05.2020 10:10    Titel: Unterfordert? Antworten mit Zitat

Hallo allerseits,
ich wollte mal etwas mit euch teilen.
Ein Arzt hat meinen Eltern als ich noch ein Kind war gesagt, dass ich unter ADHS leide und daraufhin hat man mich, als erster Versuch, in den Fußball-Verein gesteckt um mich "auszupowern". Seit dem mach ich regelmäßig Sport, also seit nunmehr ca. 20 Jahren.

Die letzten Monate konnte ich das allerdings nicht tun, nur mal in der Wohnung aber wie ihr sicher wisst ist das auch nicht das gleiche wie Verein oder Fitti.. Jedenfalls bin ich nun seit einigen Wochen total unausgelastet, unkonzentriert und stehe ständig unter Stress, auch wenn ich gar nichts richtiges zu tun habe.. Was kann ich tun?
Beruhigungstee und Baldrian habe ich alles schon probiert.. Keine Wirkung.. Meine letzte "Chance" sind nun Beruhigungstabletten für ADHS-Patienten oder, was mir ein befreundeter Arzt geraten hat, CBD Öl... Kann jemand ein paar Erfahrungen damit teilen? Ich bin für jeden Hinweis dankbar!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Miyagi



Anmeldedatum: 17.07.2016
Beiträge: 129

BeitragVerfasst am: 15.05.2020 12:29    Titel: Antworten mit Zitat

Hey ho!
Oh ja, der Hausmutter-Tipp Baldrian.. Damit hab ich auch schon so meine Erfahrungen. Meine Mutter hat mir damals während meiner Abitur-Prüfungsphase immer zu Baldrian geraten, gebracht hat es nicht so wirklich was.
CBD Öl hab ich schonmal ausprobiert (als ich dann älter war). Hab mich damals für das CBD Öl 15% entschieden, weil das für Einsteiger gut geeignet sein soll: https://www.puna.co.at/collections/cbd-oel/products/pura-vida-cbd-ol-15
Es gibt auch höher oder niedriger dosierte Tropfen mit 10% oder mehr. Am besten ist aber erstmal der Test, bevor man sich für stärkere Mittel entscheidet. Wegen des THC musst du dir keine Gedanken machen. THC ist, genau wie Cannabidiol (CBD), ein Stoff aus dem Nutz Hanf, der allerdings bei Pflanzen die für ein CBD Produkt gezüchtet werden, sehr niedrig ist. Ein CBD Öl enthält so nicht mal 0,2% THC. Es hat also auch keinerlei psychoaktive Wirkung.
Es gibt leider noch nicht genug Studien die beweisen könnten, dass CBD Öl oder CBD Blüten (oder jedes andere Produkt) nachweislich gegen ADHS helfen. Allerdings kann ich mir, aus eigener Erfahrung heraus, gut vorstellen, dass eine regelmäßige Einnahme von CBD Öl, zumindest während solch außergewöhnlichen Situationen, dem alltäglichen Druck und Stress entgegenwirken kann. Sobald die entspannende, stresslösende Wirkung einsetzt macht man sich weniger Gedanken und kommt raus aus dieser Negativspirale. Zudem enthält das Hanföl ungesättigte Fettsäuren, Omega 3 und Omega 6, die den Körper unterstützen und für die tägliche Ernährung unabdingbar sind.
Finde es echt schade, dass Cannabis so verteufelt wird. Wir sollten der Pflanze stattdessen die Chance geben, ihre Wirkung und ihren Nutzen für uns zu zeigen.

Ich bin kein Arzt und kann dir nicht sagen, ob es hilft. Aber probieren geht über studieren. Also hol dir doch mal probeweise ein paar CBD Tropfen mit 15%, oder auch 10% wenn dir das lieber ist, und teste es selbst aus. Nebenwirkungen brauchst du mE nach nicht zu erwarten. Und es ist ein natürliches Produkt, im Gegensatz zu den chemischen Tabletten die man tagtäglich verschrieben bekommt.
10ml klingen zwar erstmal nicht viel, aber da man das Hanföl nur tropfen-weise verwendet und unter die Zunge träufelt (oder alternativ auch unters essen mischt) reicht ein Fläschchen relativ lange!

Ich wünsch dir alles Gute und dass du bald eine Lösung findest.
Die besten Grüße von mir!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neue Antwort erstellen   Neues Thema eröffnen    Superweb Foren-Übersicht -> Sport und Fitness
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de