CBD bei Magen und Darmproblemen?

 
Neue Antwort erstellen   Neues Thema eröffnen    Superweb Foren-Übersicht -> Allerlei Lesestoff
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Klaus Richter



Anmeldedatum: 18.07.2019
Beiträge: 137

BeitragVerfasst am: 18.07.2019 10:19    Titel: CBD bei Magen und Darmproblemen? Antworten mit Zitat

Hallo Leute!
Ich habe vor ein paar Tagen festgestellt dass ich Probleme mit meinem Magen und Darm habe. Daher wollte ich mich jetzt mal erkundigen ob jemand einen Tipp für mich hätte was ich dagegen tun könnte.
Hat jemand den einen oder anderen Vorschlag diesbezüglich für mich?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Ludwig Millich



Anmeldedatum: 18.07.2019
Beiträge: 201

BeitragVerfasst am: 18.07.2019 10:25    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Klaus!
Ich würde dir erst mal raten damit zu einem Arzt zu gehen und abklären zu lassen was die Ursache für deine Probleme ist. Sonst bringt es dir nämlich auch nichts wenn du CBD dagegen einnehmen würdest.
Du könntest dich aber erst mal hier darüber informieren und dann auch noch mal den Arzt darüber befragen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
ToniEllmooser



Anmeldedatum: 21.08.2020
Beiträge: 814

BeitragVerfasst am: 01.03.2021 07:45    Titel: Antworten mit Zitat

Oh man ich kenne diese Probleme. Ich leide unter Morbus Crohn. Morbus Crohn ist eine chronische entzündliche Darmerkrankung, die in Schüben verläuft und nicht ansteckend ist. Es handelt sich dabei um eine Autoimmunerkrankung. Nach dem ersten Schub von Morbus Crohn werden zunehmend verschiedene Abschnitte des Verdauungstraktes befallen. Die Erkrankung verursacht Entzündungen, mehr dazu auf der folgenden Seite: https://bgvv.de/erkrankungen/morbus-crohn/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Felix92



Anmeldedatum: 15.05.2022
Beiträge: 353

BeitragVerfasst am: 09.11.2022 13:18    Titel: Antworten mit Zitat

Ich würde an deiner Stelle lieber mal eine gute Saftkur machen. Damit kannst du deinen Darm gut reinigen. Ich empfehle dir da, dass du dir mal die folgenden Produkte genauer anschaust: https://thefrankjuice.com/collections/saftkur

Die sind wirklich allesamt sehr gut und hochwertig Wink

Sollte man übrigens einmal im Jahr meiner Meinung nach machen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
ToniEllmooser



Anmeldedatum: 21.08.2020
Beiträge: 814

BeitragVerfasst am: 06.02.2023 09:46    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe nun inzwischen wegen meiner Erkrankung auch CBD und HHC Öle von https://www.hanfosan.de/hhc ausprobiert. Es geht mir nun erstaunlich viel besser. Ich bin total begeistert von der Wirkung. Beim letzten Arzt-Check kam heraus, dass das Ausmaß er Erkrankung sich sehr reduziert hat. Klarer Zusammenhang!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Seraphime



Anmeldedatum: 10.09.2018
Beiträge: 359

BeitragVerfasst am: 26.10.2023 09:55    Titel: Antworten mit Zitat

Probleme mit dem Darm sind sehr unschön ich kenne dies nur zu gut. Hast du mal geschaut, ob du vielleicht unter einem Reizdarmsyndrom leidest?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Cloudy268



Anmeldedatum: 23.10.2020
Beiträge: 170

BeitragVerfasst am: 27.11.2023 08:30    Titel: Antworten mit Zitat

CBD kann tatsächlich bei Problemen mit dem Darm helfen. Ich selbst leide seit ein paar Jahren unter dem Reizdarmsyndrom und habe mich dazu entschieden es mal mit CBD zu versuchen.

Ausflüge musste ich vorher immer genau planen und penibel darauf achten, was ich esse. Hat man was falsches gegessen, ist der Ausflug entweder sofort beendet oder findet gar nicht erst statt. Für mich war das immer Stress pur.

Mittlerweile habe ich es durch CBD-Pollinate jedoch so gut in den Griff bekommen, dass mir Treffen mit Freunden und auch längere Ausflüge nichts mehr ausmachen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neue Antwort erstellen   Neues Thema eröffnen    Superweb Foren-Übersicht -> Allerlei Lesestoff
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de