login   anmelden   
 
Ja   nein   

07 / 09 / 2020

Also. Die gute Nachricht:
Mein Passwort scheint sich seit 2007 oder 2008 nicht geändert zu haben, beruhigend, oder? Ich wusste sogar, wie ich unerwünschte Kommentare im Gästebuch löschen kann!

Die schlechte Nachricht:
Eben wollte ich auch ein schickes Bild hochladen, aber das hat unerwarteter Weise nicht geklappt. Schade.

Hey, hier ist Asreys! Wie Ihr unschwer erkennen könnt, ist aus der 17 hinter meinem Nicknamen mittlerweile eine 30 geworden. Das ist schneller passiert, als Ihr es Euch vorstellen könnt. So viel hat sich verändert, nur diese Webseite nicht. Ich werde sie auch weiterhin bestehen lassen, solange Superweb irgendwo den Speicher dafür hergibt.

Es macht mich froh zu sehen, dass das Forum weiterhin in reger Benutzung ist. Besorgniserregend finde ich, wie viele ü25 mit tumblerartigem Content oder ganz abstraktem sich hier anmelden. Superweb war mal ein Sammelbecken für Kinder und Jugendliche die sich irgendwie ausdrücken und in Kontakt miteinander treten wollten, ohne total bescheuerte Videos von sich in die Öffentlichkeit zu stellen. Sie haben ihre Seite mit Pferdebildern geschmückt oder Gedichte geschrieben. Rätselseiten gebastelt oder ihre Interessen beschrieben und bebildert. Die Kommentare in den Gästebüchern waren manchmal fies, aber nie so abartig wie es heute an einigen virtuellen Orten passiert.

Ich habe Superweb dafür genutzt mich mitzuteilen. Es ist vermutlich auch der Grund, warum ich heute Designerin bin. Und tolle Menschen habe ich hier kennengelernt! Falls das einer von den Betroffenen liest, schreibt mir einen Kommentar ins Gästebuch! Dafür muss man sich nicht einloggen! Was ist aus Euch geworden? Wie viel seid Ihr noch von dem Kind/Jugendlichen, das sich damals hier angemeldet hat?

Es wäre wirklich schön, wenn Superweb neues Leben eingehaucht werden würde, sodass dieser Ort wieder zu einem kleinen Rückzugsort werden kann, um Gleichgesinnte zu treffen. Niemand kann z.B. einen 17-Jährigen besser verstehen, als jemand Gleichaltriges. Man neigt dazu, wenn man älter wird, sich erhabener zu fühlen und die Probleme eines Jüngeren als Peanuts abzutun. Und vielleicht sind sie das, aber in diesem Moment sind sie es für die jüngere Person nicht. Dafür war Superweb auch gut, einfach rauslassen, was innen drin brodelt.

Ich nutze heute noch Plattformen, um dieses Gebrodel rauszulassen. Es ist erleichternd zu wissen, dass man mit bestimmten Gedanken/Interessen nicht alleine ist und das ist es, was Superweb für mich aus gemacht hat.

Seid lieb zueinander!


*jetzt hat's auch noch meine Headerbilder zerschossen. *Seufz*

Ich findet mich, wenn ich gefunden werden will.

Ich kann Euch nur sagen, dass ich viel Spaß mit Superweb hatte. Hier habe ich Freunde kennengelernt, mit denen ich bis heute in Kontakt stehe. Ich bin froh ein Teil des Ganzen gewesen zu sein! Und glaubt ja nicht, ich sehe nicht hin und wieder vorbei.

.

16. Februar 2012

× Hallo meine Lieben :)

Der Schnee schmilzt, große Pfützen liebäugeln mit meiner Visage (Paranoia!) und nun ja, der Frühling bricht herein! Mit dem Frühling erwacht das Neue! Und ich habe Neuigkeiten zu verkünden!

Eine gute Nachricht und eine schlechte, welche zuerst?

Fangen wir mir der Guten an, das ist immer gut:
Meine Seite bleibt vorerst bestehen! Mich haben Gästebucheinträge wie der von meiner "Schäfchenhüterin" sehr berührt, offenbar muss ich doch etwas richtig gemacht haben (DANKE an dieser Stelle noch einmal!)! Vielleicht inspiriert meine Seite andere Superwebber, darüber würde ich mich sehr freuen!

Jetzt die schlechte Nachricht:
Ich glaube, dass ich aus Superweb.de herausgewachsen bin. So wie Svenja (Dragonyr), Kevin (Colere), Alex, Kristina (Fragezeichen), Sabrina (Butterbrotstulle), die tollste Großcousine Tudelchen, Karin (Sommerkind) und viele andere, bin nun auch ich dran zu gehen (und das Feld fantasielosen We<3it-Dieben zu überlassen -_-(Überzeugt mich, dass es nicht so ist:P)). Als ich mich mit 17 hier angemeldet habe, konnte ich mir das NIEMALS (nie, nie, nie!) vorstellen. *Schmunzel*
Aber vorerst werde ich www.superweb.de/asreys // asreys.de.vu lahm legen. (Was kein großer Unterschied zu dem Zustand zuvor ist...)
Ich werde natürlich nie ganz aus dem Netzwerk verschwinden - ich kann mir auch gut vorstellen noch mit 70 rumzuklugscheißern und meine Meinung in ein Bonbon mit Sarkasmus umhüllt zu packen :)
Und darum habe ich mir ein anderes Plätzchen gesucht und gefunden.

............................................................................................................................................................................................

                     Sei immer du selbst. Außer du kannst Barney sein. Dann sei immer Barney.

............................................................................................................................................................................................

Homepage Erstellung und Pflege: Superweb Homepage-Erstellung