login   anmelden   
 
Ja   nein   

wer bist du?

ich habe oft drüber nachgedacht, wie es wäre, wenn ich einen roman schreiben würde, der meine geschichte erzählt. manchmal ertappe ich mich dabei, wie ich mit mir selbst rede, bei dem versuch gerade diese geschichte so mysteriös und spannend wie möglich zu erzählen. meistens jedoch, kommt dabei nur totaler blödsinn zu stande, aber wenn ich dann doch mal eine idee habe, die mir ganz annehmbar erscheint, bin ich oft nicht schnell genug, um den lappi anzuschalten und sie festzuhalten.
was tun, wenn ich meine eigene geschichte immer wieder vergesse? und dabei habe ich doch jedes mal dieses gefühl, sie unbedingt loswerden zu müssen.

________________________________________________________________________________

letters

die besten zitate, argumente oder auch gedankengänge fallen einem immer erst im nachhinein ein. ihr kennt das doch sicherlich. ihr hattet zoff mit irgendjemanden und natürlich- wie sollte es auch anders sein- fallen euch die besten statements unter der dusche ein (uh, das hat sich gereimt). zumindest geht es mir immer so. jegliche erkenntnis, vor allem die tiefgründigen, erlange ich immer erst danach. aber ich kann mich ja schlecht, nach einem streit, 5 stunden vor meinen lappi setzen und warten, dass mir die erleuchtung kommt. daher hab ich mir was anderes einfallen lassen. ich habe angefangen Briefe zu schreiben. egal wo und wann. wenn  mir etwas einfällt, schnappe ich mir einfach einen zettel und schreibe es auf. meistens sind es keine richtigen briefe, eher stichpunkte oder notizen, aber es hilft mir. es hilft mir, nichts zu vergessen.

Homepage Erstellung und Pflege: Superweb Homepage-Erstellung